Home
Foto nordische Landschaft

23. Mai 2006

Isummat, der Bayerische Rundfunk und Nordische Musik

Am Samstag rief eine Mitarbeiterin des Bayerischen Rundfunks bei mir an, die eine Sendung zu grönländischer Musik produzierte. Karsten Sommer hätte man interviewt, so sprach sie mir auf den Anrufbeantworter, und nun bräuchte man noch die CD der Rockband Isummat, die ja auf www.nordische-musik.de vorgestellt werde. Ach ja, und die Sendung sei zweieinhalb Tage später, am Dienstag. Ob man rasch aushelfen könne …

Mich würde mal interessieren, was der BR sagen würde, wenn ich da anriefe und darum bitte würde, eine bestimmte CD geschickt zu bekommen? Nur weil ich die gern besprechen würde. Man würde mich nicht mal zu einem Redakteur durchstellen …

23. Mai 2006

Finnische Musik ist hip!

Finnische Musik ist hip! Danke, Radio HR3, für diese erstaunliche Einsicht! Auf dem Weg zum Belle and Sebastian-Konzert ín Mainz gestern abend geschieht das Unglaubliche: HR3, sonst auf gehobenem Dudelfunkniveau agierend, bringt aus Anlass von Lordis unerwartetem Erfolg beim European Song Contest zur besten Sendezeit eine ganze Stunde Populärmusik aus Finnland. Die unbedarfte Moderatorin tut so, als habe sie gerade die Entdeckung des Jahrhunderts gemacht, präsentiert aber hauptsächlich die in Deutschland ohnehin schon bekannten Namen: HIM, Nightwish, The Rasmus, Apocalytica, die Leningrad Cowboys und Tarja Turunen. Aber auch Preziosen wie Eläkeläiset und M.A. Numminen. Dass ich das noch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk erlebe!

Mir als großer Anhängerin der wunderbar leichten finnischen Popmusik fällt aber auf, das genau dieses Genre hier fehlt. Passt wohl nicht in das Bild der finnischen Musikszene als entweder tiefschwarz gewandeter Deathrocker oder liebenswerter Kauze. Dabei gibt es in Finnland so großartige Bands wie The Latebirds, Viola, Sister Flo, Wojciech, Magenta Skycode, Matti Johannes Koivu, Astrid Swan, Goodnight Monsters, Since November, The Crash, Ultramariini, Boomhauer, Daisy, Kevin oder Ultrasport. Die nächste finnische Popstunde sollte ich gestalten, liebe HR3-Macher! Ich warte noch auf Euren Anruf!

Und danke, Lordi! Ihr habt einen Ball ins Rollen gebracht!