Home
Foto nordische Landschaft

31. August 2007

Kari Bremnes – von »LIVE« zu »REISE«

Kari Bremnes

Beinharte Fans wussten es: Kari Bremnes ließ bei ihrer letzten Tour die Bänder mitlaufen für ihr erstes Live-Album, und nun ist es da: »REISE« heißt es, was im Deutschen ebenso verständlich ist wie im Norwegischen – und viel schöner als der Titel der norwegischen Ausgabe: »LIVE«. Wie auch immer: Das Album macht sehr viel Spaß.

Songs, die die norwegische Singer/Songwriterin seit 20 Jahren begleiten, reihen sich harmonisch neben neue Vertreter: die berührenden Balladen aus der CD »SVARTA BJÖRN« ebenso wie die Vertonung von Munchs »Skrik«, der Langzeit-Klassiker »Hurtigrute« als Schlussnummer oder der wunderbar sehnsüchtige Neuling »You’d Have To Be Here« – neben »To Give You A Song« der einzige englische Beitrag.

Kari BremnesUnd neben ihren bewährten Begleitern – Keyboarder Bengt Hanssen und Drummer Helge Norrbakken – sind auch Gitarrist Hallgrim Bratberg und Bassist Sondre Meisfjord mit von der Partie – ihre volle Band also, mit der sie (aus Kostengründen?) meist nur in Norwegen tourt. Fein, denn die beiden Saiteninstrumente addieren zum Teil noch wilde Dramatik und sorgen einfach für mehr Druck. Auch wenn viele Songs den Besitzern der Studio-Alben keine neuen Interpretationen liefern: Kari Bremnes zieht den Hörer mit einer emotionalen Performance und ausgezeichnetem Sound in ihren Bann.

Außerdem werde ich nie vergessen, wie Kari Bremnes im Interview den Namen des Gitarristen aussprach: »Halllgrimmm Bratttberg. Ein typisch norwegischer Name …«, witzelte sie und forderte mich auf: »Sprich mir nach: Halllgrimmm Bratttberg!«

»LIVE« ist in Norwegen am 27. August erschienen. In Deutschland wird das Album mit dem Titel »REISE« am 16.11. in die Läden kommen.