Home
Foto nordische Landschaft

11. Januar 2009

Traumland zu retten: Andri Snær Magnason und Björk

Lange bevor die Finanzkrise den kleinen Inselstaat Island an den Rand der Zahlungsunfähigkeit brachte, hat es an warnenden Stimmen gegen die ungezügelte Variante des Turbo-Kapitalismus der Banken und gegen den Ausverkauf der Natur an international agierende Aluminiumkonzerne nicht gemangelt. Der Autor Andri Snær Magnason hat mit seinem Buch »Dreamland – A Self Help Manual For A Frightened Nation« bereits 2006 einen unerwarteten Bestseller verfasst. Ein sehr persönlich geschriebenes Sachbuch, das vor allem Fragen stellt. Scheinbar naive Fragen. Fragen, die den herrschenden wirtschaftlichen Konsens in Frage stellen. Und der lautet so: Es geht uns wirtschaftlich gut in Island – aber wie lange noch? Wir brauchen neue Säulen für unsere Wirtschaft. Und das können nur die Aluminiumkonzerne sein, die zur Produktion auf billige Energie angewiesen sind. Und die haben wir doch auf Island bis zum Abwinken, oder? Leider ist das Buch bislang nur ins Englische übersetzt.

Andri Snær fragt nach: Warum können wir Isländer nicht glauben, dass unsere eigene Findigkeit und Kreativität, unser reiches kulturelles Erbe und vor allem unsere  einzigartige Natur die Schlüssel dafür sind, um die künftige wirtschaftliche und soziale Entwicklung voranzutreiben? Warum denken wir, dass wir nur mit Hilfe großer multinationaler Konzerne als Nation überleben können? Warum können wir nicht glauben, dass es mehr als EINE Möglichkeit gibt? Warum vertrauen wir nicht darauf, dass wir mit Hilfe vieler einzelner Initiativen und Projekte eine gemeinsam Kraft entwickeln können, die uns wirklich weiterbringt?

Andri Snær hat sich Freunde und Unterstützer für seinen Kampf gegen die Zerstörung des ökologisch sensiblen isländischen Hochlands gesucht, und die prominenteste Mitstreiterin ist Björk, die auch das Vorwort zu »Dreamland« geschrieben hat. Und die gemeinsam mit Sigur Rós Ende Juni des vergangenen Jahres Headliner des Náttúra-Konzerts in Reykjavik war: Ein Umsonst- und Draußen-Event, durch das auf den drohenden Verlust wichtiger Teile der bis heute weitgehend unberührten Natur aufmerksam gemacht wurde. Björk hat zu dem Konzert geschrieben:

Too often battles being fought for nature turn into something negative and into mudslinging. We will not go that way, we are not saying that this and that is forbidden, we are rather asking ‘what about all these other possibilities?‘ The 21st century is not going to be another oil century but rather a century where we need to recycle, think green and design both power plants and our surroundings in harmony with nature.”

Die Zusammenarbeit zwischen Andri Snær und Björk geht inzwischen weiter: Der Schriftsteller hat einen Film zum Thema gedreht und Björk ist wie selbstverständlich mit dabei. Hier der berührende Trailer zu Dreamland.

Die letzten 5 Beiträge von Eva-Maria Vochazer

3 Kommentare

1. de Gregorio, Christine schrieb am 05. März 2010 um 17:40

Am vergangenen Sonntag war ich begeisterter Gast der KAIROS Preisverleihung in Hamburg für Andri Snaer Magnason.
Ich möchte gern erfahren, ob seine beiden Bücher “Bonus Poesie” und Buch/Film “Dreamland” auf Deutsch oder Französisch übersetzt sind bzw. den Kontakt zu seinem Verlag in Island erfahren oder mit ihm persönlich.
Können sie mir diesbezüglich weiterhelfen?

Vielen Dank
C. de Gregorio

2. Eva-Maria Vochazer schrieb am 06. März 2010 um 13:19

Hallo Christine,

Andri hat gerade in seinem Blog Näheres zu Veröffentlichungen seiner Bücher in Deutschland berichtet.
http://www.andrimagnason.com/2010/03/lovestar-published-in-germany/

Ich hoffe, dass Dir die Information weiterhilft!

3. Undine Löhfelm schrieb am 22. November 2010 um 18:20

Im März 2011 wird eine deutsche Fassung von DREAMLAND bei orange-press erscheinen. Aktuelle Nachrichten dazu auf http://www.orange-press.com!

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*
Bitte gib das Sicherheitswort auf dem Bild ein.
Anti-spam image