Home
Foto nordische Landschaft

12. September 2009

Summer Breeze 2009, Donnerstag: Hilfe, die Metaller kommen!


Was in Finnland längst zum Alltag gehört, wirkt in ländlichen Gegenden Bayerns (noch) erschreckend: Folglich werden Mitte August in Dinkelsbühl eigens zum Summer Breeze(!) Transparente mit religiösen Botschaften aufgehängt. Die Kirche hat wohl Angst um ihre Schäfchen, denn plötzlich wimmelt es in dem Dorf – pardon der großen Kreisstadt – von schwarz gekleideten, langhaarigen Gestalten mit »satanischen« T-Shirts. Irritiert bis misstrauisch beäugen die Bewohner das Geschehen.

Obwohl das Summer Breeze bereits zum vierten Mal in Dinkelsbühl stattfindet, können sich die Ansässigen anscheinend (noch) nicht mit dem Anblick der Metalfans anfreunden, die mit 25.000 Besuchern insgesamt die Einwohnerzahl des Örtchens weit überschreiten. Irgendjemand – ein Sozialpädagoge? – kam daher auf die Idee, den Dinkelsbühlern eine Führung über das Gelände anzubieten (siehe Samstag). Vermutlich um zu demonstrieren, dass »die« nur etwas anders aussehen, aber eigentlich ganz nett sind und nur feiern, trinken und Musik hören wollen – so ähnlich wie auf einem bayrischen Volksfest. …ob die Maßnahme erfolgreich war, wird sich zeigen.

Beim Summer Breeze 2009 spielen vom 12. bis 15. August auf zwei Openair-Bühnen (ohne Überschneidungen) und parallel dazu im Partyzelt 90 Bands, fast rund um die Uhr. Das »Pre-Summer Breeze« begann bereits am Mittwoch, 12. August, nachmittags im Partyzelt mit einem Newcomer-Wettbewerb, dessen Gewinner den Folgetag auf der »Pain Stage« eröffnen darf.  Für den Großteil der Besucher beginnt das Festival erst am Donnerstag, so auch für uns von nordische-musik.de, die der große Anteil nordischer Bands nach Bayern zog (AdR: Nach 12 Jahren(!)wieder auf einem deutschen Festival).

Kompletten Beitrag lesen …