Home
Foto nordische Landschaft

17. September 2010

Summer Breeze 2010, Donnerstag: Poser, harte Jungs, Soundprobleme – und die großartigen Dark Tranquillity

Bevor der Sommer endgültig zu Ende geht, feiern 30.000 Metalheads ihre letzte große Party: Im bayrischen Dinkelsbühl können sie auf dem Summer Breeze Open Air vom 19. bis 21. August 2010 vor vier Bühnen bangen was die Nackenmuskeln hergeben. Besonders Ungeduldige konnten sich schon seit Mittwoch (18. August) im Partyzelt beim New Blood Award Contest aufwärmen.

Für mich beginnt das Breeze am Donnerstag, 19. August, mit Immortal.  Nein, nicht mit den norwegischen Black Metalern Immortal, sondern mit dem Song »Immortal« der schwedischen Dream Evil auf der Pain Stage. Allerdings höre ich die Power Metaler nur als Hintergrundmusik zum Zeltaufbau, macht aber nichts: Die Mannen um Niklas Isfeldt klingen live wie auf CD.

Trotz der frühen Auftrittszeit locken die nachfolgenden Napalm Death (GB) eine ansehnliche Meute vor die Mainstage – dieses Jahr auf Pflasterstein-Untergrund statt Schotter.  Zu einer guten Mischung aus Klassikern und neuem Material tobt Mark »tanze-als-ob-keiner-zusieht« Barney Greenway über die Bühne: Vom aktuellen »Strong-Arm« bis zum finalen »Nazi Punks Fuck Off« rast er sich schüttelnd im Kreis.

Kompletten Beitrag lesen …