Home
Foto nordische Landschaft

15. September 2011

R.I.P. Hole In The Sky: Samstag – »A Perfect Vision of the Rising Northland« mit Enslaved, Mayhem, Immortal

True Norwegian Black Wheather.

Samstag, 27. August 2011. Der letzte Tag des letzten Festivals beginnt, noch höchstens acht Sunden und Hole In The Sky ist endgültig Geschichte (Hier geht’s zum Freitag).

Helheim haben um 18 Uhr die Ehre den rein norwegischen Abschiedstag einzuleiten. Die Viking Metaller, die im Mai 2008 musikalische Früherziehung im Kindergarten praktizierten, spielen hier leider, leider nur eine halbe Stunde. Wer mehr hören will, sollte sich »HEIÐINDÓMR OK MÓTGANGR« zulegen.

Virus trifft leider nicht ganz meinen Geschmack, ich warte und freue mich auf Enslaved. Deren aktuelles Album »AXIOMA ETHICA ODINI« mein Album des Jahres 2010 wurde. Die ich diesen Sommer bereits zweimal gesehen habe: Auf Tuska, als verdiente Headliner auf der EMP-Bühne (der bessere Auftritt) und auf dem Summer Breeze, wo sie am Freitag viel zu früh gespielt haben (der schlechtere Auftritt). Und deren besten Auftritt 2011 ich jetzt sehe.

Die Bergener um Sänger und Bassist Grutle Kjellson haben hier ein furioses Heimspiel. In ihrer Stadt, auf ihrem Festival präsentieren sie ihre komplette Bandgeschichte zwischen Black metal und Avantgarde, mit Stücken von der ersten EP »HORDANES LAND« über »FROST«,»BELOW THE LIGHTS«, »VERTEBRAE«, »RUUN« und »ISA« bis zu»AXIOMA ETHICA ODINI«. Geil!

Kompletten Beitrag lesen …