Home
Foto nordische Landschaft

09. März 2014

Moderne Liebe aus Oslo: LOVELOVELOVE

Vielleicht sieht moderne Liebe heute so aus: Eine Mischung aus Schepperei und Zärtlichkeit. Bewusst unfertig. Eine Absage an vorgefertigte Klischees, wie romantische Gefühle auszusehen haben. Auf diese Idee könnte man zumindest kommen, wenn man LOVELOVELOVE lauscht, ziemlich ausgefuchsten Nachwuchsspielkindern aus Oslo. Die kürzlich ihr Debütalbum »KALEIDOSCOPE« vorgelegt haben und sich dabei mit angenehmer Schlunzigkeit zwischen poppiger Empfindsamkeit und postrockockiger Lärmerei bewegen. Dabei angenehm überschwänglich daherkommen. Die Fünf umarmen psychedelische Buntheit nur kurz und gehen dann weiter. Über die Frisuren der Jungspunde kann man geteilter Meinung sein, über ihre musikalische Meriten nicht: Denn zu selbstbewusst fallen diese Töne aus, die irgendwo zwischen nerdigem Shoegaze, rockigem Aufbegehren und rotziger Romantik changieren. Und es dabei immer wieder fertigbringen, ungeniert euphorisch zu sein! Die nervöse Gitarre, die sich im fein unruhigen Track »Eye See You« mit einer eigensinnigen Posaune duelliert, ist ein unbedingt gebrochener Held!

Über die Vita von LOVELOVELOVE ist nur so viel zu erfahren, dass man als Nebenprojekt von Simon Dolmen Bergseth startete, der bei den Post-Hardcore-Rockern Aristillus die Rolle des kreativen Rumpelstilzchens und nervigen Wunderkindes innehatte. Aber auch dunkel gewandete Wunderkinder ziehen weiter und entdecken auf ihren Streifzügen in Richtung Erwachsenwerden auch die leichten und lichten Töne. Finden heraus, dass das Glockenspiel ein sehr nützliches Instrument zum Ausdruck schwankender Gefühle ist. Und diese sensible, unwiderstehliche Violine erst, die sich ganz zum Ende des feinen »Eyes Closed« selbstbewusst in den Vordergrund schiebt! Da wird uns fast blümerant ums Herz! Also doch Dreampop? Nein, nicht wirklich, dazu schwingt hier immer noch zu viel Härte im Hintergrund mit. Aber die Gangart ist hier ein großäugiges Schlendern. Durchaus für den weiteren Lebensweg zu empfehlen!