Home
Foto nordische Landschaft

13. April 2014

Dieser junge Mann gibt den Troubadour: CeaseTone

Wie schön, dass es sie noch gibt: Die jungen Männer mit der Gitarre, die ihr Handwerk beherrschen, leidenschaftlich dazu singen und es jederzeit abstreiten würden, dass sie sklavisch auf den Spuren von Simon And Garfunkel wandeln. Weil es einfach viel zu kurz greift! Hafsteinn Þráinsson heißt die blonde Nachwuchskraft aus Reyjkavik, der sich selbst den Künstlernamen CeaseTone verpasst hat. Von wegen, dass hier die Töne enden: Wie glaubhaft versichert wird, ist CeaseTone ein Spiel mit dem isländischen Nachnamen des Musikers, der in der englischen Übersetzung »Sea Stone« lautet. So sei es, denn der sperrige Name soll uns nicht davon abhalten, diesem quicklebendigem Folkpop zu lauschen, der das Schlendern zur Kunstform erhebt und zeigt, dass Nachdenklichkeit so gar nichts mit brütender Langeweile zu tun hat. Der Track »Remedy« ist ein unwiderstehlich animiertes Stückchen, in dem der Jungspund aus der isländischen Hauptstadt den Troubadour in sich herausholt. Macht sehr viel Laune, dieser Geschichte zu lauschen! Wenn Morrissey einmal einen halben Tag in seiner Jugend glücklich gewesen wäre, könnte er so klingen!

Über CeaseTone ist wenig herauszubekommen. Außer den knappen biographischen Informationen, dass er seit dem elften Lebensjahr Gitarre spielt und musikalisch bereits einige Stile durchprobiert hat: Rock und Metal, Prog und Folk, elektronische Musik und Jazz! »In the end it is impossible for me to define myself to something specific«, sagt er in schöner Selbsterkenntnis. Wenn´s den unbedingt sein muss, verortet sich Herr Þráinsson in der Ecke »Ambient Folk Rock mit heftigen elektronischen Elementen und großen Soundlandschaften«. Da hat er sich aber was vorgenommen! Bislang ist der Jüngling noch ohne Plattenvertrag, aber wer Tracks wie »If All Songs Were Masterpieces« lauscht, den beschlecht eine Ahnung, dass sich das bald ändern könnte: Euphorischer Schöngesang, unbekümmert lächelnd, leichtüßig und trotzdem irgendwie innig. Gehen wir mal davon aus, dass CeaseTone wohl bald sein Erstling vorlegen wird. Und sicherlich auf dem Iceland Airwaves-Festival im November spielt. Noch ein Grund mehr zur Vorfreude auf meinen musikalischen Jahreshöhepunkt!

(Foto: Hinrik Þór Ágústsson)

Die letzten 5 Beiträge von Eva-Maria Vochazer

Noch keine Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*
Bitte gib das Sicherheitswort auf dem Bild ein.
Anti-spam image