Home
Foto nordische Landschaft

03. März 2018

Luftige Töne von der Grenzgängerin: Ellen Andrea Wang

Luftige Sounds mit Ellen Andrea Wang: Die norwegische Bassistin, Sängerin und Komponistin will sich in keine Schublade stecken lassen und bewegt sich voller Neugier im Spannungsfeld zwischen Jazz, Funk, Pop und elektronischen Sounds. Puristin ist die Frau jedenfalls nicht! Seichte Töne sind ihr ein Graus, lieber umgibt sie sich auf der Bühne mit kongenialen Partnern wie Andreas Ulvo an den Tasten und Erland Dahlen am Schlagzeug und macht sich auf in aufregende musikalische Grenzlande. Der Fama nach hat sie Kontrabassunterricht genommen, weil sie unbedingt in einer Band spielen wollte. Aber an einem ungewöhnlichen Instrument! Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist, dass Ellen Andrea Wang auch noch singen kann, mit einer hellen, biegsamen Stimme. Und das Ergebnis klingt alles andere als angestrengt, sondern leicht und souverän zugleich. Und sie hat hörbaren Spaß am Spiel mit den Genres! Kürzlich hat Ellen Andrea Wang ihr zweites Album »BLANK OUT« vorgelegt und kommt mit der neuen Scheibe im Gepäck jetzt auf Deutschlandtour. Wer die kommenden Abend noch nicht verplant hat, dem seien die Konzerte ans Herz gelegt, die sich bei unseren Tourterminen finden. Wer Rezensionen zur Entscheidungsfindung braucht, wird hier fündig. Und wer einfach nur mal reinhören will: Das luftige A Change Of Heart mit seinen Disco-Anklängen gefällt!

(Foto: Solveig Selj)

Die letzten 5 Beiträge von Eva-Maria Vochazer

Noch keine Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

*
Bitte gib das Sicherheitswort auf dem Bild ein.
Anti-spam image